Forex Broker Vergleich

Dies sind die besten Devisenhändler, die Sie in Deutschland finden werden. Der hier aufgeführte Online Broker Vergleich versorgt Sie mit Details über die Mindesteinzahlung, Bonus Angebote, Leverage und Spreads. Für umfassende Information über die einzelenen Händler, lesen Sie die detaillierte Bewertung der einzelnen Broker.

Webseite Anmeldung
Anmelden
Anmelden

* Ihr kapital unterliegt einem risiko

Der Interaktive Broker Guide

Die Wahl des richtigen Brokers ist einer wichtigsten Entscheidungen, die Sie als Devisenhändler treffen werden. Diese Wahl bestimmt, wie viel Sie für Ihre Aktionen zahlen müssen, aber vor allem hat sie großen Einfluss auf die Qualität Ihrer Handelsaktivitäten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen werden, die richtige Entscheidung zu treffen.

Regulierung und Lizensierung

Der erste und wichtigste Faktor, den Sie ins Auge fassen sollten betrifft die Lizensierung des Forex Brokers. Die meisten seriösen Online Broker sind durch die Cyprus Securities and Exchange Commission lizensiert. Eine legitime Lizenz ist der erste und wichtigste Hinweis auf einen seriösen und sicheren Betreiber.

Mindesteinzahlung

Wenn Sie planen, nur mit kleinen Beträgen zu handeln, dann sollten Sie natürlich einen Broker auswählen, der einen entsprechenden Betrag auch akzeptiert. Die Minimal-Deposits beginnen in der Regel bei 100 Euro, aber es gibt auch Seiten im Internet, die bereits Beträge ab 25 Euro akzeptieren.

Spread und Leverage

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die anfallenden Kosten der Transaktion. Die meisten Forex Brokers erheben keine Gebühren für die abgeschlossenen Transaktionen, sondern verdienen ihr Geld durch die Spreads. Die Spreads variieren recht stark zwischen den einzelnen Anbietern und zwischen den gehandelten Devisen. Bevor Sie sich für einen Devisenhändler entscheiden, informieren Sie sich darüber, wie groß der Spread für Ihre bevorzugten Devisenpaare ist.

Außerdem sollten Sie einen Blick auf das sogenannte Leverage werfen. Leverage erlaubt Ihnen, mit mehr Geld zu handeln als Sie tatsächlich eingezahlt haben. Einige Seiten bieten sehr hohe Leverages bis zu 400 und mehr an. Stellen Sie sicher, dass das Leverage der Seite Ihren Anforderungen entspricht.

Verfügbare Devisen

Es versteht sich von selbst, dass Sie natürlich darauf achten sollten, dass alle Devisenpaare, mit denen Sie handeln möchten, von der Seite auch angeboten werden.

Interface und Software

Das Interface der Broker Seite ist ein weiteres wichtiges Element, das den Komfort Ihres Handels (vor allem bei längeren Sessions) deutlich beeinflussen wird. Das Interface sollte übersichtlich und einfach zu bedienen sein und frei von Bugs, die zu abstürzen oder Verbindungsfehlern führen können. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Seite wohl fühlen und Sie sich gut zurechtfinden.

Die Plattform des Anbieters sollte Ihnen auch Tools zur Unterstützung Ihrer Aktionen anbieten. Die besten Forex Broker bieten Ihren Händlern Tabellen, Analysen, Artikel, News, Wirtschaftskalender und vieles mehr, um Sie bei Ihren täglichen Transaktionen zu unterstützen.

Trainingsmaterialien und Training

Sollten Sie neu in der Welt der Devisenhandels sein, sollten Sie nach guten Trainingsmaterialien in Form von e-Books, Video Tutorials, Artikels und ähnlichem Ausschau halten. Sie können diese Materialien zwar auch im Netz finden, aber es ist besser, wenn Sie diese hilfreichen Tools direkt auf Ihrer Stammseite finden – erstellt mit der Software der Seite und von echten Experten.

Zahlungen und Kundenservice

Der Broker, den Sie wählen, sollte Ihre bevorzugte Zahlungsmethode anbieten, egal ob es sich dabei um Kreditkarten, Banküberweisung, Paypal oder Netteller handelt.

Auch der Kundenservice ist sehr wichtig. Suchen Sie sich einen Seitenbetreiber, der umfassenden Service für Sie bietet, sollte es zu Fragen oder Problemen kommen. Übliche Kanäle für eine Kontaktaufnahme während der Börsenstunden sind Telefon, Email und Live Chat – im Idealfall in Ihrer eigenen Landessprache.

Forex Broker
markets.com