Plus500 Webtrader

Der Plus500 WebTrader ist eine firmeneigene Handelsplattform, die weder einen Download noch eine Installation verlangt. Sie läuft ganz einfach über einen normalen Webbrowser und ist bei CFD-Händlern für Forex, Indexe, ETFs, Kapital und Rohstoffe gleichermaßen beliebt. Der Plus 500 WebTrader ist in zwei Modi erhältlich: Demo-Modus und Echtgeld-Modus. Der Demo-Modus ist kostenfrei und hat keinerlei Zeitbeschränkung. Beim Echtgeld-Modus ist ein Minimum Deposit von 100 Dollar nötig, bevor Sie mit dem Live Trading beginnen können.

Features & Tools

Einer der hilfreichsten Funktionen des Plus500 WebTrader: Händler können mehrere Märkte im selben Fenster handeln und zeitgleich Echtzeit-Angebote erhalten. Das Interface ist übersichtlich aufgebaut und verfügt über eine einfache und präzise Navigationsstruktur. Die Plattform kann außerdem eigene Tabellen und Grafiken erstellen und verfügt über ein Finanzindikator-Feature. Letzteres wird auf der linken Seite des Bildschirmes geladen und erlaubt es den Händlern, verschiedene Indikatoren über ihre Analyse zu legen, um zu sehen wie ihr Impact aussieht. Erfahrene Händler werden die Tabellen und Grafiken wahrscheinlich eher als einfach empfinden – das Setup ist allerdings ideal für Einsteiger, die hier nicht mit Informationen überschwemmt werden.

Den Plus 500 WebTrader Benutzen

Unten finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für den WebTrader:

Schritt 1: Einen Trading Account erstellen

neues konto registrienen

Bevor Sie die Plattform nutzen können, müssen Sie einen Account erstellen. Bei der Anmeldung können Sie zwischen dem Demo-Modus und einem Echtgeld-Konto wählen. Mit dem Demo-Account erhalten Sie 50.000 Dollar an virtuellem Geld, mit dem Sie dann handeln können. Um im Echtgeld-Modus aktiv zu werden, müssen Sie selbstverständlich erst einmal Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen.

Schritt 2: Ein Instrument wählen

Als zweiten Schritt steht die Wahl des Instrumentes an. Alle verfügbaren Instrumente werden in einem Panel auf der linken Bildschirmseite angezeigt.

Schritt 3: Die Handelsbewegung wählen

Nachdem Sie sich für ein Instrument entschieden haben, müssen Sie die Bewegungsrichtung Ihres Handels festlegen. Sie können entweder mit der Erwartung auf einen steigenden Preis kaufen, oder verkaufen, wenn Sie vermuten, dass der Preis fällt.

Um eine Entscheidungshilfe beim Handel zu erhalten, können Sie die Charts in der unteren Bildschirmhälfte nutzen. Sie können dort eine Zeitspanne von fünf Minuten bis zu einer Woche einstellen. Zusätzlich können Sie zwischen einem Liniengraphen und einem Kerzendiagramm wählen. Sie können zudem Technische Indikatoren einblenden, indem Sie auf den Indikator-Tab rechts von der Grafik klicken.

main screen

Schritt 4: Die Investment-Höhe

Wenn Sie sich für einen Handel entschieden haben brauchen Sie nur wie in Schritt 3 beschrieben auf „Kaufen“ („Buy“) oder „Verkaufen“ („Short“) zu klicken. Ein separates Fenster wird sich öffnen, in dem Sie die Investitionshöhe festlegen können. Nachdem Sie einen Betrag eingetragen haben klicken Sie einfach auf „Kaufen“ beziehungsweise „Verkaufen“ am unteren Rand des Fensters, um den Handel abzuschließen.

investment amount

Verluste Vermeiden und Profit Generieren

Vor dem endgültigen Abschluss des Handels haben Sie die Möglichkeit, der Transaktion eine Limitation für Verluste und Profite zu setzen. Klicken Sie hier einfach im Pop-up Fenster auf „Stop Loss“ oder „Take Profit“ und legen Sie den gewünschten Betrag fest.

plus500

Kostenloses Demo-Konto

Forex Broker
markets.com